top-leist top-empfehlung
call-icon
Rufen Sie uns jederzeit an
right-col
family-box-image

Wichtige Tipps für den Umzug mit Kindern

Wenn Sie sich schon auf Ihren Umzug freuen, können Sie die Kinder gleich mit dieser Vorfreude anstecken. Trotzdem bedeutet ein Umzug auch für die Eltern enorm viel Aufwand. Die Zeit des Umzugs ist immer für alle Beteiligten eine Herausforderung. Deshalb sind gemischte Gefühle ganz normal. Für jüngere Kinder ist es schwer zu begreifen, um was es bei einem Umzug wirklich geht. Deshalb ist eine gute Vorbereitung notwendig. Etwas anders sieht die Umzugssituation aus, wenn die Kinder schon älter sind und mithelfen können. Umso schwerer fällt aber dafür der Abschied von der Schule oder von den guten Freunden aus der alten Umgebung. Deshalb stellen sich die Eltern meistens schnell die Frage, auf welche Art und Weise Sie den Familienumzug am besten problemlos und sorgenfrei gestalten können.

Tipps für die Wohnungssuche als Familie

Vor dem Umzug mit Kindern steht immer die Wohnungssuche. Ausschlaggebend ist natürlich, wie es mit der Entfernung vom alten zum neuen Wohnort aussieht. Vielleicht planen auch Sie innerhalb von Berlin umzuziehen. Wenn Sie zum Beispiel von Berlin Neukölln nach Berlin Kreuzberg umziehen wollen ist es nicht so aufwändig, als wenn Sie zum Beispiel von München nach Berlin ziehen möchten. Auf jeden Fall erschließt sich daraus allerdings ein komplett neues Lebensumfeld für die ganze Familie und natürlich auch für die Kinder. Die anstehende Umstellung kann deshalb besonders herausfordernd sein. Das Ziel für Sie ist es, den Umzug für Ihre Kinder möglichst schmackhaft zu machen. Ein Familiengespräch sollte deshalb mehr, als nur einmal stattfinden. Suchen Sie das Gespräch auch mit den Kindern, die noch relativ klein sind. Bemühen Sie sich, die Situation zu erklären.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Sichern Sie sich noch heute Ihr Umzugsangebot – kostenlos und unverbindlich. Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Kinder von Anfang an beim Umzug einbeziehen

Die Kooperationsbereitschaft der Kinder ist übrigens enorm hoch, wenn diese in die Planung und in die Wohnungssuche mit einbezogen werden. Die Situation ist anstrengend, trotzdem rentiert sich dieser Aufwand in Bezug auf den Nachwuchs. Bei einem solchen tiefgreifenden Entscheidungsprozess ist es auch für Kinder von 4-5 Jahren wichtig, dabei sein zu dürfen. Es ist sehr spannend, sich gemeinsam mit den Eltern eine Wohnung in Berlin anzusehen, wenn diese vielleicht infrage kommt. Jedes Familienmitglied sollte seine eigene persönliche Stimme abgeben dürfen und auch können. Auch das ist beim Umzug mit Kindern zu berücksichtigen.

So klappt die Wohnungsbesichtigung problemlos

In wie Ferne ein Umzug Kinder beeinflusst, können Sie schon vor dem Umzugstermin bemerken. Deshalb lohnt es sich, die Sprösslinge bei den Wohnungsbesichtigungen im Vorfeld schon mitzunehmen, bevor die alte Wohnung gekündigt wird. Ein vorausschauender Plan ist daher sehr empfehlenswert. Die Wohnungsbesichtigung selbst sollte ebenfalls gut organisiert werden. Folgende Dinge dürfen Sie dabei beachten:

  • Direkt vor der Wohnungsbesichtigungen sollten Sie Ihr Baby oder Kleinkind noch füttern
  • eine gute Zeit für eine Wohnungsbesichtigung ist nach dem Mittagsschlaf
  • damit das kleine Kind oder das Baby während der Wohnungsbesichtigung beschäftigt ist, sollten Essen und Getränke dabei sein
  • dasselbe gilt natürlich auch für Spielsachen oder ein unterhaltsames Malbuch
  • wenn das Kind schon etwas älter ist, darf es die neuen Räume mit einer Kamera fotografieren.
  • Nach einer erfolgreichen Wohnungsbesichtigung mit Kindern und Familie sollte eine Belohnung gereicht werden

Übrigens ist es auch empfehlenswert im Hinblick auf den zukünftigen potentiellen Vermieter, wenn Sie die Wohnung gleich mit den Kindern besichtigen. Dann ist der Umzug für Kinder und Beteiligte keine derartig stressige Situation mehr.

Gemeinsam alles einpacken

Wenn es darum geht, die Umzugskartons vorzubereiten und miteinander die Kisten zu packen und zu beschriften sollten die Kinder auch dabei sein. Für Kleinkinder ist es möglich, dass sie selbst das Spielzeug ordnen und in den Umzugskarton packen. Auch die Kinder sollten Ihre Aufgaben erledigen, damit der Umzug spannend gestaltet wird. Es hilft, die Vorfreude für die Kinder zu schüren. Gemeinsame Gespräche über das neue Kinderzimmer sind hier sehr hilfreich. Wenn die Kinder älter sind, bietet sich übrigens beim Sortieren und Einpacken die ideale Gelegenheit, um altes auszusortieren, wenn es nicht mehr benötigt wird. Ein Verkauf im Internet oder auf dem Flohmarkt empfiehlt sich in diesem Fall besonders. Die Einnahmen lassen sich ideal in die neue Kinderzimmerausstattung investieren. So macht auch der Umzug für Kinder noch mehr Sinn.

Was die Planung und Beschriftung der Umzugskisten und Umzugskartons betrifft, so sollte hier sorgfältig vorgegangen werden. Denken Sie deshalb ganz genau nach, auf welche Art Weise Sie die einzelnen Umzugskartons beschriften, damit Sie die entsprechenden Utensilien später auch entsprechend richtig zuordnen können. Auch der vorgesehene Abstellort in der nächsten Wohnung sollte notiert werden und sich direkt auf dem Umzugskarton lesen lassen. Dasselbe gilt natürlich auch für die Informationen über den Inhalt. Beim Auspacken genießen Sie dann einen sofortigen Überblick.

Professionelle Umzugsunternehmen empfehlen übrigens Checklisten, wenn es um das Einpacken und Sortieren geht. Es reicht nicht, wenn Sie einfach alles in diverse Umzugskartons packen und vor Ort dann einen riesigen Haufen mit Kartons auspacken müssen. Auch die Reihenfolge für das Packen der Umzugskisten ist ausschlaggebend.

Folgende Dinge sollten ganz am Schluss in die Umzugskartons eingepackt werden:

  • Werkzeug für die Montage der Möbel
  • das liebste Spielzeug
  • notwendige Hygieneartikel
  • Kleidung für die nächste Zeit
  • wichtige Utensilien aus der Küche

Der Umzug mit Kindern bezieht sich nicht nur auf die Organisation für den Umzug von einer Wohnung in die neue, sondern natürlich auch auf einen eventuell notwendigen Schulwechsel. Vielleicht ziehen Sie nicht weit weg, wenn Sie zum Beispiel innerhalb von Berlin bleiben und die Ortschaften nicht weit auseinander sind. In Berlin gibt es unterschiedliche Bezirke, in denen es für Familien ganz besonders vorteilhaft ist. Selbstverständlich entscheiden Sie, ob Sie in Berlin Charlottenburg oder in Berlin Schöneberg wohnen möchten. Sollte allerdings die Schule oder der Kindergarten gewechselt werden, müssen Sie das rechtzeitig melden und den Lehrern, sowie den Betreuungspersonen Bescheid sagen. Die Anmeldung und Abmeldung sollte am besten schriftlich erfolgen. Achten Sie auch an die jeweiligen Anmeldezeiten, wenn ein Schulwechsel in eine weiterführende Schule auf dem Plan steht.

Kontakte halten und Abschiedsgeschenke für die Kinder

Der Umzug mit Kindern gestaltet sich immer ein bisschen anders, wenn es um den Abschied geht. Es ist wichtig, dass Sie dafür sorgen, dass sich Ihre Kinder liebevoll und ordnungsgemäß von sämtlichen Bekannten und Freunden verabschieden können, bevor Sie gemeinsam umziehen. Eine gute Möglichkeit sind Andenken und Abschiedsgeschenke, damit jeder eine Erinnerung behalten kann. Auch eine Abschiedsfeier kann dafür eine gute Unterstützung bieten. Auf jeden Fall sollten Sie Ihren Kindern die Möglichkeit bieten, weiterhin in Kontakt zu bleiben. Das ist beim Umzug mit Kindern ganz besonders wichtig. So haben die Kleinen nämlich nicht das Gefühl, jemanden zu verlieren. Die Eltern können auch online entsprechende Gruppen bilden, um sich immer wieder auszutauschen und in Kontakt zu bleiben.

Unterstützung für den Familienumzug

Wenn Sie Ihren Familienumzug komplett privat planen und alles selbst erledigen wollen, kostet das viel Zeit und viele Nerven. Vielleicht planen Sie auch ein Umzugsunternehmen für Ihren Umzug nach oder von Berlin zu beauftragen. Dann dürfen Sie sich auch für ein Komplettpaket inklusive Umzugskartons und Transporter entscheiden. Sogar die Küchenmontage können Sie in bei Schwalbe in Auftrag geben.

whatsapp-icon